Verlassenes Kloster der Benediktinerinnen

Verlassenes Kloster der Benediktinerinnen
8 17.311

Irgendwo in Deutschland steht ein verlassenes Kloster – groß, edel aber auch verlassen. Es handelt sich um ein Kloster der Benediktinerinnen, welches eine bewegende Geschichte auf den Buckel hat. Ein verlassenes Kloster ist aber nicht nur Geschichtlich etwas schönes, sondern erkennt man hier auch die Baukunst der alten zeit sehr gut und kann sehr schnell ins Schwärmen kommen. Ein schöner Lost Place, welcher leider aber auch dem Vandalismus zum Opfer gefallen ist.

Das Kloster in Rheinland-Pfalz hat eine lange Geschichte. Es wurde im 12. Jahrhundert Gegründet, ist 1738 einem Brand zum Opfer gefallen. Dann wurde es neu aufgebaut, im Barockstil. Ein Stil, welcher wirklich schön ist und sehr edel wirkt. Dieser Baustil hinterlässt einen bleibenden Eindruck. Dann wurde es umgebaut und Zweckentfremdet. Schade eigentlich. Aber: Man kehrte zu den Wurzeln zurück und man nutzte dieses riesige Gebäude samt Grundstück wieder als Kloster und Schule.

Es gibt in der Geschichte eine Reihe von Äbtissinnen, genau so wie Meisterinnen. Doch heute erinnert nur noch wenig an das Kloster – nur noch wenig lässt überhaupt darauf schließen, dass es sich hier mal um ein Kloster gehandelt hat. Auch von außen kann man nur sehr schwer erkennen dass es sich um ein Kloster handelt bzw. gehandelt hat. Dieses heute verlassene Kloster verfällt immer mehr und fällt immer wieder dem Vandalismus zum Opfer.

Video / Embed

Das Gebäude sowie der Park sind Denkmalgeschützt. Pflege erkennt man aber leider keine. Obwohl es sich hierbei um ein so schönes Gelände, ein imposantes Gebäude und ein sehr schönes Umfeld handelt. Das verlassene Kloster passt gar nicht in die Umwelt rein in der es steht. Leider ist dass so. Es gibt aber Pläne für die Zukunft, Pläne die umgewandelt werden. Aus dem verlassenen Kloster, welches ein wirklich schöner Lost Place (mit leider Spuren des Vandalismus) ist, sollen Wohnungen gemacht werden. Die Pläne sind bereits gemacht, allerdings wird es scheinbar noch sehr lange dauern, bis solche Pläne umgesetzt werden können, denn dazu gehört eben auch die Bürokratie. Das verlassene Kloster in Rheinland-Pfalz macht einen wirklich sehr schönen Eindruck, verfällt aber immer mehr. Auch die Natur trägt ihren Teil dazu bei und versucht sich ein Stück wiederzuholen.

Empfange ab sofort meinen Newsletter
Bekomme die neusten Lost Places direkt in dein Postfach!
Ich verschicke keinen Spam und gebe deine Daten nicht weiter. Außerdem kannst du dich jederzeit austragen.
Möchtest du noch mehr lesen?
8 Kommentare
  1. Fabian schreibt:

    Kannst du mir sagen wo genau dieses Kloster ist?

    1. Christian schreibt:

      Hey Fabian,

      leider muss ich auch dir sagen dass ich Locations nicht verrate 🙂

      Grüße,
      Christian

      1. Alex schreibt:

        Was ist das für ein Unsinn. Was für ein Fotograf bist du, wenn du schöne Orte zum Fotografieren nicht mit anderen teilst.

        1. Christian schreibt:

          Ein Urbexer 😉 Ließ dir mal den Urbexer-Codex durch, dann wirst du (hoffentlich) verstehen.

  2. Christian schreibt:

    Hey Britta,

    Adressen gebe ich nicht raus 😉

    Grüße,
    Christian

  3. Ben Schröder schreibt:

    Hey,

    Ich wollte fragen, ob dieses Kloster noch Glocken im Turm hängen hat… ich Interessiere mich dafür ?

    Grüße

    1. Christian schreibt:

      Hey Ben,

      Nein, da hängt soweit ich gesehen habe nichts mehr.

      Grüße,
      Christian

  4. LKTPT schreibt:

    Richtig toll dort ich war heute da.

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht