Lost Place Locationfinder – finde verlassene Orte auf Knopfdruck!

Lost Places: Ich verwalte sie mittlerweile in Google Earth
12 47.169

Erst einmal wünsche ich euch frohe Ostern zusammen. Dann aber möchte ich direkt wieder zum eigentlichen Thema kommen. Es gibt nämlich eine neue Funktion im Blog: Den Lost Place Locationfinder! Mit ihm kannst du dir von mir automatisiert verlassene Orte zuschicken lassen. Aber ist das auch mit dem Urbexer-Codex vertretbar?

Es gibt einige Locations, die schon sehr bekannt sind und bei denen eine Art „Tourismus“ herrscht. Sei es die Villa Woodstock, das verlassene Bordell, das Monastery Mont G und auch das verlassene Krankenhaus in NRW. Immer wieder tauchen dort Urbexer auf und auch ihre Adressen sind einfach über das Internet zu finden.

Um meiner Urbex-Community und meinen Lesern bei der Suche nach verlassenen Orten behilflich zu sein, gibt es ab heute den kostenlosen Lost Place Locationfinder, mit dem du verlassene Orte auf Knopfdruck finden und dir zuschicken lassen kannst.

Lost Place Locationfinder

Damit möglichst viele den Locationfinder nutzen können, musst du ihn erst freischalten. Er ist gerade noch gesperrt – kann aber mit einem Share auf Facebook freigeschaltet werden. So erreichen wir alle zusammen viel mehr Urbexer und dürfen uns bald an vielen neuen Fotos erfreuen.

Mehrfachauswahl möglich!
Mehrfachauswahl möglich!
So kann ich dir Lost Places aus deiner Nähe zuschicken!
An diese Adresse sende ich dir die Koordinaten!

Das ganze funktioniert auch sehr einfach: Du musst lediglich deinen Namen angeben und ein paar Dinge auswählen. Zum Beispiel warum du verlassene Orte besuchen möchtest und welche Art von Locations du zugeschickt bekommen möchtest. Du kannst zum Beispiel auswählen zwischen Krankenhäuser und Psychiatrien, Villen, Geisterdörfer und mehr. So bekommst du auch nur die Orte zugeschickt, die dir zusagen.

Als nächstes wählst du noch deinen Wohnort – oder eine Stadt in der Nähe aus. Deutschland ist so groß, dass es erstmal nur Großstädte gibt. Ich denke, so kann ich die meisten Menschen abdecken. Natürlich wird der Locationfinder in Zukunft auch erweitert und immer mehr Gegenden und Städte werden hinzugefügt. Anschließend gibst du noch deine E-Mail Adresse ein und schickst das Formular ab. An diese E-Mail Adresse bekommst du dann die Koordinaten von verlassenen Orten geschickt.

Warum mache ich das?

Ich selber wohne in Wuppertal und bin somit Ortsgebunden. Ich besitze aber Locations quer durch Deutschland, Belgien und weitere umliegende Länder. Da ich zum Beispiel für einen verlassenen Ort nicht nach München oder in andere weit entfernte Städte reisen kann, gebe ich einige bekanntere Lost Places, die schon wirklich bekannt sind, frei für Urbexer die aus der Nähe kommen.

Also: Viel Spaß mit dem Lost Place Locationfinder! Ich hoffe auf tolle Fotos und dass wir alle gemeinsam viel Spaß haben werden!

Empfange ab sofort meinen Newsletter
Bekomme die neusten Lost Places direkt in dein Postfach!
Ich verschicke keinen Spam und gebe deine Daten nicht weiter. Außerdem kannst du dich jederzeit austragen.
Möchtest du noch mehr lesen?
12 Kommentare
  1. Alex schreibt:

    ein Ort kenn ich aber trotzdem…..

  2. Trümmer Lümmler schreibt:

    Die Welt dankt dir für deine Gütigkeit!

  3. Simon schreibt:

    Ich mag die Geschichte die hinter den Gebäuden ist

  4. Stefan schreibt:

    April April

  5. deGrasi schreibt:

    und was machen die Leute ohne Facebook?

    1. Christian schreibt:

      Die freuen sich, dass sie nicht auf den Aprilscherz reingefallen sind 😉

  6. Manuela Hoffmann-Poe schreibt:

    Da haben wir den Salat, ich bin nicht bei facebook und kann deine Seite also auch nicht teilen, jedenfalls nicht dort. Komm ich dann nicht an diesen genialen Finder?

    1. Christian schreibt:

      Leider nein. Und erfreust dich stattdessen, dass du dem Aprilscherz nicht auf dem Leim gegangen bist 😉

  7. Tim schreibt:

    Ahhh, da hat er mich hinter das Licht geführt 😉
    Ich war schon erschrocken, als ich das gesehen habe. Was habe ich nur von dir gedacht ;-).
    Ich bin neu in diesem Bereich und wollte nun mal beginnen solche Orte zu erkunden, da ein Freund und ich letztens mit dem Auto über Landstraßen gefahren sind und ich „leider“ falsch abgebogen bin und wir irgendwann auf ein altes, aber großes und gut erhaltenes Fachwerkhaus getroffen sind. Nun haben wir den Nervenkitsel bekommen und großes Interesse daran, weitere Orte zu erkunden. Dein Blog ist top und macht Vorfreude! Vielen Dank!

  8. Smurf schreibt:

    Eine hübsche Idee mit DEM „Aprilscherz“! Vielleicht kann man sich ja tatsächlich mal zu einem realen Austausch kontakten 😉

  9. Sascha schreibt:

    Die Große Goldene Regel lautet gib niemals öffentlich die genaue Orte bekannt…

    Schöne Grüße aus Paderborn

  10. Sady schreibt:

    welch ein lustiges Kerlchen , ich fange grad erst an und dachte , endlich erbarmt sich mal jemand und dann sowas ‍♀️…voll reingefallen …Grüße nach …keine Ahnung wo du wohnst ✌

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht