Start / Allgemein / Urbex-Kalender 2018: Die letzten Infos

Urbex-Kalender 2018: Die letzten Infos

Endlich ist es soweit: Der Urbex-Kalender 2018 steht bald zum Verkauf. Und weil seit dem letzten Beitrag rund um den Kalender schon ein paar Tage vergangen sind, möchte ich die Möglichkeit nutzen, dir weitere Informationen an die Hand zu geben. Zum Beispiel, wie der Ablauf ist, wann der Verkauf stattfindet und wie teuer ein Kalender nun sein wird.

Leider konnte ich meinen eigenen Zeitplan nicht einhalten, da ich beruflich leider mehr eingeengt wurde als geplant. Aber das macht ja nichts, denn jetzt geht es ja endlich los. Und der Verkauf der Urbex-Kalender 2018 startet auch schon bald. Um genauer zu sein: Am Sonntag, dem 3. Dezember 2017 um 12.00 Uhr. Dann wird das Bestellformular scharf geschaltet und die Kalender können bestellt werden.

Der Urbex-Kalender 2018
Der Urbex-Kalender 2018

Informationen zum Urbex-Kalender 2018

Der Preis pro Kalender liegt bei 25 Euro inklusive Versand und Steuern. Pro Bestellvorgang kann jeweils ein Kalender bestellt werden. Wenn du gerne mehrere hättest, musst du schnell sein. Ich möchte nämlich jedem die gleiche Chance bieten, einen Kalender zu ergattern. Deswegen startet der Verkauf auch an einem Sonntag um 12 Uhr. Genauer gesagt am 3. Dezember um 12 Uhr. Ich denke dass die meisten sich hier mal eben einen Augenblick Zeit nehmen können um sich einen Kalender zu bestellen. Die Bestellung wird auch extrem einfach sein: Einfach Vor- & Nachname, Anschrift und E-Mail Adresse angeben und schon hast du einen Kalender bestellt.

An die E-Mail Adresse wird ein paar Tage später eine Rechnung geschickt, die innerhalb von 7 Tagen zu bezahlen ist. Durch das kurze Zahlungsziel kann ich gewährleisten dass die Kalender alle so schnell wie möglich versendet werden und dass wartende nachrutschen sofern eine Rechnung nicht bezahlt wird.

Denn: Es gibt insgesamt nur 50 Kalender. Solltest du nicht zu den glücklichen gehören die es unter die ersten 50 Besteller geschafft und einen Kalender gekauft haben, kommst du auf eine Warteliste und rutscht nach, sobald ein Käufer seine Rechnung nicht begleicht. Leider lässt sich das Formular nicht automatisch nach 50 Bestellungen schließen. Deshalb werde ich selber ein Auge drauf haben und schauen dass ich nach 50 erfolgreichen Käufen und ein paar Wartelisten-Bestellungen das Formular schließe und somit keine weiteren Bestellungen annehme. Solltest du auf die Warteliste kommen, benachrichtige ich dich selbstverständlich per Mail.

Zusammenfassung:

  • Es gibt insgesamt 50 Urbex-Kalender
  • Verkaufsstart: Sonntag, der 3. Dezember 2017 um 12 Uhr
  • Verkaufspreis: 25 Euro inklusive Versand und Steuern
  • First come, first serve: Die ersten 50 Besteller bekommen einen Kalender
  • Wer zu spät ist, kommt auf eine Warteliste und kann nachrutschen sofern jemand nicht bezahlt
  • Die Rechnung kommt 2-3 Tage später per Mail und ist innerhalb von 7 Tagen zu bezahlen
  • Alle Kalender werden gleichzeitig verschickt, sofern alles klappt
  • Ich möchte Sicherstellen dass jeder noch vor Weihnachten seinen Kalender erhält

Lasst uns gutes tun! Die Einnahmen gehen an Kindertal e.V.

Wie schonmal erwähnt, werde ich das Geld nicht einstecken. Viel mehr möchte ich mit den Einnahmen aus dem Urbex-Kalender Verkauf gutes tun. Die Einnahmen gehen zu 100% an die Stiftung „Kindertal e.V.“ in Wuppertal. Ich habe die Stiftung ausgesucht da ich selber Wuppertaler bin und die Spenden zu 100% weitergegeben und für einen guten Zweck genutzt werden: Kindern und Jugendlichen in finanziellen Notlagen helfen. Das die kompletten Spenden bei den Kindern und Jugendlichen ankommen kann nur geschafft werden indem die Verwaltung ehrenamtlich übernommen wird. Und das ist bei Kindertal e.V. der Fall.

Also: Ich verdiene keinen Cent an den Kalendern, sondern werde das Geld nachweislich an die Stiftung spenden. Natürlich werde ich auf Facebook und mit Sicherheit hier im Blog etwas dazu schreiben.

Ein Danke geht an Fotokasten.de

Ein besonderes Dankeschön geht an die Firma Fotokasten. Ohne Fotokasten und Team würde es eine solche Aktion mit Sicherheit nicht geben, denn: Fotokasten spendet die 50 Kalender und hat den Druck übernommen. Außerdem stand mir das Team mit Rat und Tat zur Seite und hat mir bei Fragen und Problemen geholfen. Als ich Fotokasten meine Idee mit den Charity-Kalendern vorgetragen habe, war man sofort bereit die Kalender kostenfrei zur Verfügung zu stellen und mir bei der Aktion zu helfen.

Vielen lieben Dank liebes Fotokasten.de Team für die Kalender und für die Hilfe!

Ich will einen Kalender!

Wenn du einen Kalender kaufen möchtest, dann klicke hier und trage dort deine E-Mail Adresse ein. Über diese E-Mail Adresse wirst du dann benachrichtigt – kurz vor Verkaufsstart und bekommst einen Link, der dich zum Bestellformular führt.

Der Urbexer-Newsletter

Trage dich zu meinem kostenlosen Newsletter ein und erhalte die neusten Lost Places & News direkt in dein Postfach!

Über Christian

Begeistert von Lost Places, Fotografie und Videografie – alles miteinander zu verbinden ist mein großes Hobby! Mit Lost-Place.org betreibe ich einen Blog rund um Lost Places, wo ich aber nicht nur meine Fotos und Videos veröffentlichen möchte, sondern auch gerne Tipps zu Lost Places gebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.