Meine Erfahrungen mit dem AmazonBasics Kugelkopf-Stativ

Tipps fürs Filmen mit der DSLR: Ein Stativ ist wichtig!
0 1.021

Ich hatte bereits darüber geschrieben, dass man auf seinen Touren ein Stativ mitnehmen sollte – einfach weil du so wackelfreie Bilder schießen kannst. Denn: In Lost Places ist es oft so, dass die Lichtverhältnisse bescheiden sind und man auf eine längere Belichtung setzen muss. Tue ich genau so. Bis vor einigen Wochen habe ich ein altes Stativ aus Aluminium genutzt, ein Dreibeiner mit 3-Wege Neiger. Drauf stand „Alpha 2500“, es war das von Cullmann. Vor einigen Wochen habe ich mir das AmazonBasics Stativ mit Kugelkopf gekauft und möchte euch nun meine Erfahrungen mit mitteilen.

Gerade als Hobbyfotograf möchte man nicht tausende von Euros in Zubehör investieren – zumindest, wenn man noch am Anfang steht. Derzeit würde ich das Geld lieber in Objektive investieren, also muss an anderer Stelle gespart werden. Ein neues Stativ wollte ich mir trotzdem können, eines, welches ein bisschen schwerer ist um auch um unebenen Boden ordentlich stehen zu können. Und ich wollte einen Kugelkopf auf dem Stativ. Die Handhabung ist meiner Meinung nach leichter. Um nicht direkt ein teures Markenstativ zu kaufen, beispielsweise von Cullmann oder Manfrotto, habe ich auf AmazonBasics zurückgegriffen.

AmazonBasics sind von Amazon gebrandete Produkte, die für Qualität stehen sollen. Hersteller ist aber meist jemand anders, Amazon lässt nur in Absprache mit dem Hersteller den eigenen Namen und das eigene Logo aufdrucken. Aber: Es muss Qualitativ sein. Also habe ich das AmazonBasics Stativ mit Kugelkopf bestellt, preislich liegt es bei rund 50 Euro und ist somit zu verkraften. Die Rezensionen sind gut, Stand heute (12. Dezember 2015): 118 Rezensionen, Durchschnittsbewertung 4,5 Sterne. Also ein „Sehr gut“.

Erster Eindruck: schwerer, flexibler und angenehmer

Das AmazonBasics Stativ
Das AmazonBasics Stativ

Als ich dann das AmazonBasics Stativ mit Kugelkopf erhalten habe, hatte ich einen guten ersten Eindruck: Es ist schwerer, durch den Kugelkopf flexibler und ich finde es ist auch angenehmer zu tragen. Außerdem lassen sich die Beine mit einem Handgriff ausfahren. Mit einer maximalen Höhe von 157,5 Centimetern muss ich mich zwar immer noch leicht bücken, aber ehrlich gesagt fotografiere ich wirklich selten aus der Höhe, in der man das AmazonBasics Stativ komplett ausfahren kann. Ich gehe lieber eine Ebene tiefer und erblicke die Welt von unten. Ich find die Perspektive ein Stück weit aufregender.

Der Kugelkopf beim AmazonBasics Stativ hat mich überrascht: Man hat nicht nur einfach einen Kugelkopf, sondern auch noch eine Panorama-Funktion. Beim festgestellter Kamera kann ich trotzdem noch die Panorama-Funktion nutzen, um die Kamera bei gleicher Einstellung und gleicher Neigung auf dem Punkt zu drehen. Diese Funktion hat mir schon so einige schöne Panoramas beschert.

Hier schnell ein paar Angaben zum AmazonBasics Stativ mit Kugelkopf:

  • Maximale Höhe: 157,5 cm
  • Minimale Höhe: 51 cm
  • Maximale Traglast: 4kg
  • Schnellwechselplatte
  • Libelle ist integriert
  • Mittelsäule ist umkehrbar

So, das sollte erst einmal reichen. Angaben sind schön und gut, wichtiger ist das Ergebnis in der Praxis. Und da kann ich sagen: Hut ab! Ich habe mich seit dem ersten Einsatz direkt in dieses Stativ verliebt. Es ist super einfach in der Handhabung, lässt sich schnell montieren und dank der Schnellwechselplatte kann ich die Kamera auch schnell in die Hand nehmen um Videos zu drehen oder aus der Hand zu fotografieren.

Die Beine: Schnell ausgefahren & mit Spikes

Was ich sehr gut am AmazonBasics Kugelkopf Stativ finde sind die Beine, denn die lassen sich schnell ein- & ausfahren. Der Verschluss ist zum drehen, was ich sehr positiv finde. An meinem alten Stativ waren Klemmen, die ich erst umlegen musste um die Beine einfahren oder ausfahren zu können. Mit dem Schraubverschluss finde ich dass aber deutlich besser. Positiv ist auch, dass die Beine flexibel eingesetzt werden können: Im Vergleich zu meinem alten Stativ sind die Beine nicht mit der Mittelsäule verbunden. So kann ich die Beine vom AmazonBasics Stativ komplett umklappen. Wunderbar! Zusätzlich haben die Beine auch Spikes – gerade in der Natur perfekt! Und wer Indoor fotografiert und sich den Boden nicht durch die Spikes versauen oder gar zerstören lässt, der kann die Spikes einfach durch Schrauben verstecken: Um die Spikes kann man Gummifüsse schrauben, die immer am Stativ sind und nicht als zusätzliches Zubehör gekauft oder mitgenommen werden müssen. Einfach geil wie ich finde.

Mein neues und mein altes Stativ im Vergleich
Mein neues und mein altes Stativ im Vergleich

Meine Erfahrung mit dem AmazonBasics Kugelkopf Stativ

Ich bin ein großer Fan dieses Stativs. Der ein oder andere Fotograf mag jetzt wohl schmunzeln, dass ich kein teures Gerät habe, aber ich bin als Hobby-Fotograf sehr glücklich mit dieser Entscheidung. Das einzige was mich stört ist die lange Mittelsäule. Eine kürzere wäre für meinen Einsatzzweck besser gewesen, aber wenn ich tiefer mit der Kamera gehen will, kann ich die Mittelsäule vom Stativ ja einfach losschrauben und umdrehen. Die Kamera hängt dann zwar verkehrtherum, bedienen lässt sie sich aber trotzdem und schießt auch so sehr geile Fotos. Leider bin ich dann Panorama-Technisch aber eingeschränkt, da ich ja im Panoramabild sonst die Beine vom Stativ habe.

Besonders für Panoramas gut geeignet: Ein Kugelkopf Stativ
Besonders für Panoramas gut geeignet: Ein Kugelkopf Stativ

Ich muss sagen, dass dieses Stativ, welches gerade einmal 50 Euro kostet, für jeden Hobbyfotografen ausreicht. Natürlich kann man sich später immer noch Gedanken darum machen, ein teureres zu kaufen – allerdings reicht es mir erst einmal. Vielleicht wird irgendwann noch ein Reisestativ dazu kommen, aber in die Zukunft möchte ich erst einmal nicht Blicken – zumindest nicht wenn es um den Kauf eines Stativs geht. Ich bin jetzt sehr glücklich, möchte den Kugelkopf, welcher sich sehr einfach bedienen lässt. Mit einem Handgriff kann ich die Kamera umstellen – und wieder festschrauben. Es ist wirklich kinderleicht. Wie man raushören kann bin ich begeistert von diesem Stativ – und kann es nur jedem empfehlen!

Hier gehts zum AmazonBasics Kugelkopf Stativ

Empfange ab sofort meinen Newsletter
Bekomme die neusten Lost Places direkt in dein Postfach!
Ich verschicke keinen Spam und gebe deine Daten nicht weiter. Außerdem kannst du dich jederzeit austragen.
Möchtest du noch mehr lesen?

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht