Wieso du deine Fotos in einer Foto-Community hochladen solltest

Lass andere Fotografen in Communitys deine Bilder anschauen
0 661

Das Internet bietet viele tolle Eigenschafen, wie auch zum Beispiel, dass wir unsere Fotografien jedem zur Schau stellen können. Das können wir durch eine eigene Webseite machen, oder eben durch Communitys. Egal ob Facebook oder spezielle Foto-Community: Im Internet kommen Menschen zueinander. Doch warum sollte man eigentlich seine Fotos anderen zu zugänglich machen? Hat es einen Vorteil? Ich selber bin zum Beispiel kein Profi-Fotograf, möchte also keine Aufträge dadurch generieren, sehe aber einen anderen Vorteil darin. Ich möchte dir mal ein paar Gründe nennen, weshalb du deine Fotos im Internet veröffentlichen solltest.

Mittlerweile gibt es viele verschiedene Foto-Communitys im Netz. Flickr dürfte mit die bekannteste sein, FotoCommunity.de ebenfalls. Auch 500px sollte dir als Fotobegeisteter ein Begriff sein. Es gibt bestimmt noch viele mehr, aber dass sind so die großen Mainstream-Seiten. In Flickr veröffentliche ich ganze Alben, also ganze Bilder-Sets von Lost Places, während ich auf FotoCommunity.de und 500px in unregelmäßigen Abständen immer wieder die für mich besten veröffentliche. Als kostenloses Basis-Mitglied kann man bei den beiden Foto-Communitys leider nicht so viel hochladen wie man möchte, bei Flickr schon.

Es ist Werbung für dich als Fotograf

Dieser Punkt zählt für mich nicht unbedingt, denn ich halte die Lost Places nur aus reinem Hobby fest. Aber für jeden, der mit seiner Fotografie Geld verdient und Fotografie als Dienstleistung anbietet, für den haben die Foto-Communitys natürlich einen sehr guten Effekt: Es ist Werbung für dich. Es tummeln sich vielleicht nicht viele Kunden auf solchen Portalen rum, aber wenn du dort zum Beispiel ein Profil hast, kannst du dieses in deiner E-Mail Signatur ja verlinken. Vielleicht klickt der ein oder andere Empfänger mal auf den Link, teilt ihn anderen mit oder empfiehlt deine Bilder wenn jemand aus seinem Freundes- & Bekanntenkreis einen Fotografen sucht.

Lass andere Fotografen in Communitys deine Bilder anschauen
Lass andere Fotografen in Communitys deine Bilder anschauen

Feedback: Nobody is perfect!

Niemand ist perfekt! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen! Und du auch nicht. Egal wie toll du deine Fotos findest, egal wie toll deine Freunde deine Fotos finden: Sammle Feedback in den Foto-Communitys wie 500px oder FotoCommunity.de ein, um deine Skills in der Fotografie zu verbessern. Um noch schönere Bilder zu schießen. Klar: Verbesserungsvorschläge sind meistens unangenehm, schließlich denkt man ja schon, sein Bild sei perfekt. Aber nur so kannst du dich auch verbessern – und wir wollen ja schließlich alle schöne Fotos schießen, oder etwa nicht? Nicht dass deine Bilder schlecht sind, aber wenn man kostenlos im Netz von anderen Fotografen, teilweise auch von Profi-Fotografen, richtig gute Tipps bekommt, kann das schon enorm viel bringen. Du wirst sehen, wenn du dich an die Fotografie-Tipps hältst, dass auch deine Fotos noch besser werden!

Kontakte knüpfen – gerade für uns Urbexer wichtig!

Ich habe über die Foto-Communitys schon etliche Kontakte zu Fotografen geknüpft. Nicht nur weil man sich über Fotografie ausgetauscht hat, sondern auch, weil ich gefragt wurde ob ich ein paar schöne Lost Place Locations habe. Dann wurden Locations getauscht, schließlich möchte man seine Sammlung ja auch gerne erweitern 😉 Es ist aber so, dass ich nun auf Facebook und in Skype mit einigen Fotografen im Kontakt stehe, mit ihnen auch gerne mal Skype und ihnen Bilder von mir zeige, die ich nicht ins Netz gestellt habe weil ich zum Beispiel unsicher war. Man kann sich so super fortbilden, bekommt viele Tipps und Tricks und kann über alles reden! Welche Technik ist derzeit neu und verspricht viel? Welche Techniken nutzen andere Fotografen? Und vieles mehr. Wenn ich für ein Thema brenne, dann unterhalte ich mich auch gerne darüber. Und das tun andere auch. Am schönsten ist es jedoch, wenn man mit anderen Lost Place Fotografen einfach über Lost Places und die Lost Place Fotografie spricht.

Fazit

Ich finde Foto-Communitys toll, allerdings sollte man nicht zu viel Zeit in ihnen verschwenden. Es sind halt keine Wundermittel oder so, wo man denkt, Kontakte und Feedback fliegen einem nur so zu und wenn man dabei ist, ist man ein besserer Fotograf. Wenn man seine Fotografie-Skills ausbauen möchte, ist der beste Tipp wahrscheinlich immer noch: Kamera schnappen, rausgehen und fotografieren! Mit der Zeit lernt man – sofern man selbstkritisch ist – genug dazu! Ich zum Beispiel habe enorm viel dazu gelernt indem ich einfach meine Fotos anschaue und mir denke: Wie hätte ich es noch besser machen können? Was gefällt mir an diesem Bild nicht? Solche und weiteren Fragen musst du dir stellen, um deine Skills noch besser zu machen! Glaub mir: Es wirkt Wunder und bringt dich auch ohne Foto-Communitys weiter. Aber: Communitys sind eben auch ein kleiner Bestandteil des Lebens als Hobby-Fotograf oder als Profi-Fotograf!

Empfange ab sofort meinen Newsletter
Bekomme die neusten Lost Places direkt in dein Postfach!
Ich verschicke keinen Spam und gebe deine Daten nicht weiter. Außerdem kannst du dich jederzeit austragen.
Möchtest du noch mehr lesen?

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht