Grünes Hotel: Das verlassene Hotel

35 65.953

Wer auf der Suche nach einer Übernachtungsmöglichkeit ist, braucht in diesem verlassenem Hotel nicht an die Rezeption zu gehen: Es stehen Zimmer zur Verfügung, leider teilweise ohne Bett. Insgesamt 2 Betten konnte man noch sehen, allerdings scheint das Zimmerpersonal nicht wirklich die Reinigung ernst zu nehmen. Ein wirklich schöner Lost Place mit wirklich schönem Verfall, dieses verlassene Hotel am See.

Es gibt Touren, da kommt man aus dem staunen nicht mehr raus. Und es gibt Touren, da langweilt man sich. Dafür dass dieser Lost Place wirklich nicht groß ist, habe ich viel gestaunt und gerne Zeit drin verbracht. Das verlassene Hotel bietet leider weder Zimmerservice, noch einen Wellnessbereich an. Auch die Kegelbahn ist nicht mehr begehbar. Trotzdem empfand ich den Aufenthalt als sehr angenehm und schön.

Video / Embed

Es gibt einiges zu entdecken und einige schöne Motive. Ein verlassenes Hotel – das hat mir bisher noch auf meiner Liste gefehlt (wie bestimmt einige andere Locations), aber war immer ein kleiner Wunsch von mir, es mal zu sehen. Wann bekommt man sonst mal die Möglichkeit, in einem Hotel am See komplett alleine zu sein?

Leider hat der Dachstuhl schon mehrfach gebrannt, ebenso wie es schon einen Brand im Erdgeschoss gab. Im Hotel selber befinden sich noch einige Überreste aus dem damaligen Betrieb, was natürlich auch für einige schöne Motive sorgte. Das Hotel in NRW war bis ca. 2002 in Betrieb, wurde dann aus finanziellen Problemen aufgegeben und verlassen. Eigentlich schade, wo es doch nicht nur einfach an einem schönem See liegt, sondern auch Seeblick bietet.

Empfange ab sofort meinen Newsletter
Bekomme die neusten Lost Places direkt in dein Postfach!
Ich verschicke keinen Spam und gebe deine Daten nicht weiter. Außerdem kannst du dich jederzeit austragen.
Möchtest du noch mehr lesen?
35 Kommentare
  1. Sabine Brüßelbach schreibt:

    Wo befindet sich das Hotel und andere deiner verlassende Orte ?

    1. Christian schreibt:

      Hallo Sabine,
      wo sich das Hotel und andere verlassene Orte befinden, verrate ich nicht. Ich habe es mir angewöhnt, meine Locations nicht öffentlich zu verraten, sondern nur mit Leuten zu tauschen, die gleichwertiges anbieten und von denen ich weiß dass sie sich auch nur für die Fotografie interessieren und keine Vandalen sind.

      Hab bitte Verständnis dafür, dass ich dir den Ort nicht nenne 🙂

      Liebe Grüße,
      Christian

      1. Dilara schreibt:

        Hallo Christian, ich bin Auszubildene an einem Berufskolleg für Gestaltung.
        Wir haben eine Fotoaufgabe in der wir Portrait Fotos schießen sollen. Mein Thema ist ´Lost Places`darum frage ich dich ob du mir einige Orte verraten kannst im Großraum NRW.

        Hoffe du kannst mir weiter helfen.

        Liebe Grüße Dilara

        1. Christian schreibt:

          Hallo Dilara,

          sorry, aber auch für Aufgaben innerhalb einer Ausbildung werden keine Locations verraten 😉

          Liebe Grüße,
          Christian

          1. Unbekannt schreibt:

            Ich kenne das Hotel war aber selbst noch nicht drin wegen der Anwohner.
            Dass das Gebäude so oft gebrannt hat, hat man den Vandalen zu verdanken..
            trotzdem schöne Fotos 😉

          2. Christian schreibt:

            Hey Unbekannt,

            danke für das Lob!

            Gruß,
            Christian

    2. Sascha K schreibt:

      Hallo Christian , ich kann dir einen interessanten ort nennen , Habe seit kurzem angefangen mich für lost places zu interessieren.
      Wenn du magst schreibe ich ihn dir per mail , handelt sich um einen 1952 Geschlossen Bahntunnel .
      Mfg Sascha

      1. Christian schreibt:

        Hallo Sascha K,

        gerne empfange ich deine E-Mail 😉

        Liebe Grüße,
        Christian

  2. Alex Mauring schreibt:

    Hallo Christian. Ich hätte Dich auch gern nach dem Hotel gefragt. Ich fange gerade an zu fotografieren und mich faszinieren die lost places. Ich kann außer einer alten JVA wo ich heute war, nicht viel anbieten. Bin garantiert nicht an Vandalismus nur an spannenden Fotos interessiert. Wäre toll, wenn Du Dich melden würdest. Lieben Gruß Alexandra

    1. Christian schreibt:

      Hallo Alex,

      meinst du die JVA in Düsseldorf? Die kenne ich schon. Lass mir doch am besten eine Mail zukommen, aber versprechen kann ich natürlich nichts, denn eigentlich gebe ich keine Locations raus 😉

      Liebe Grüße,
      Christian

  3. Justin schreibt:

    Hey Christian,

    ich drehe zusammen mit ein paar Freunden Kurzfilme die in der “Endzeit“ spielen. Jetzt wollte ich dich mal fragen ob alle Orte frei begehbar sind oder ob man sich dort anmelden muss oder nur zu bestimmen Zeiten vorbeikommen kann.

    Lg Justin

    1. Christian schreibt:

      Hey Justin,

      frei begehbar? Mit Sicherheit nicht. Lost Places sind eigentlich immer dicht und dürfen nicht betreten werden. Man kann natürlich den Eigentümer fragen, da wird man aber in der Regel eine Absage kassieren. Deswegen kann man sich auch nirgends anmelden und es gibt auch keine „Öffnungszeiten“ 😉

      Liebe Grüße,
      Christian

  4. Charline schreibt:

    Hey Christian,

    ich interessiere mich sehr für Industriekultur und Lost Places. Habe auch schon den ein oder anderen Ort entdecken können, wie zum Beispiel die alte Badeanstalt Häger. Sehr interessant, war vor kurzem ein Artikel in der Neuen Westfälischen. Auch in Kroatien bin ich durch zufall auf einige Locations gestoßen…

    Meine Frage ist: Wie findest du die Locations? Durch Reisen und Augen-auf-Halten? Oder mithilfe der Community? Würde gern ein paar besondere Orte fotografieren. Wie komme ich daran?

    1. Christian schreibt:

      Hey Charline,

      meistens durch die Community und durchs Augen-offen-halten. Das sind zwei der wichtigsten Komponenten. Gezielt Reisen weil man etwas vermutet schon gar nicht mehr, da lohnt der Aufwand nicht. Man findet zu wenig für die Zeit die man investiert.

      Um an Lost Places dran zu kommen gilt also: Augen offen halten und fotografieren wenn man eine Location gefunden hat. Vielleicht findet sich dann in der Community jemand, der gerne mit dir tauschen möchte.

      Grüße,
      Christian

  5. Charline schreibt:

    Vielleicht kann ich mal mitkommen, wenn du mit Assim auf Tour gehst? 😀

    1. Christian schreibt:

      Hey Charline,

      das wäre vielleicht möglich, jedoch kann ich dir gleich sagen dass wir ziemlich viele Anfragen haben und auch nicht einfach so jemanden mitnehmen. Wir müssen diese Person schon kennen und vertrauen.

      Viele Grüße,
      Christian

      1. Paul schreibt:

        Hallo Christian,
        warum machen Sie so einen Eiertanz um diese alten teilweise verfallene Bauten?
        Weshalb diesen Ausspruch“ Wir müssen diese Person schon kennen und vertrauen“. Warum vertrauen haben sie Angst der oder die klauen ein paar von
        den alten Steinen und wo liegt ihr Problem und dass ist es ja anderen die höflich die Frage stellen wo ist das Objekt eine Abweisung zu geben.
        Ich möchte wirklich nicht Schreiben was ich Denke, Schade

        1. Christian schreibt:

          Hallo Paul,

          einen Eiertanz mache ich gar nicht. Es geht einfach nur darum alle Locations zu schützen. Wenn du gerne Locations rausgibst, dann mach das halt, aber mein Stil ist es halt nicht. Wieso muss man direkt andere kritisieren, nur weil sie anders sind, anders denken und auch mal Nein sagen?

          Gruß,
          Christian

  6. Chantal schreibt:

    Hallo Christian,
    Ich habe ein Paar interessante Orte, falls du Interesse hast mal Orte zu Tauschen kannst du mir ja einfach eine Mail schreiben.
    Natürlich kann ich dir dann auch was dazu erzählen warum ich LostPlaces besuche:)

    1. Christian schreibt:

      Hey Chantal,

      gerne kannst du mir per Kontaktformular eine E-Mail zukommen lassen und mir schreiben 🙂

      Grüße,
      Christian

  7. Stephan schreibt:

    Hey Christian,

    Ich bin auch urbexer aus Köln und interessiere mich, wie du wahrscheinlich auch, immer für neue Orte. Ich kann dir auch einige Orte anbieten. Ich kenne natürlich auch den Codex eines jeden Urbexers, Orte nicht weiter zu geben. Du scheinst aber ja auch jemand zu sein, dem die Schönheit des Verfalls im Vordergrund steht und keine Zerstörung.
    Ich könnte dir die alte Raketenbasis anbieten oder auch andere Orte.
    Wenn du daran interessiert bist, dann könnte man sich auch mal an einen Lost Place treffen und Orte austauschen und ein paar Aufnahmen machen. Wir sind meist zu zweit unterwegs und haben schon einige interessante Orte in NRW und Rheinlandpfalz gesehen.
    Würde mich freuen, wenn wir da etwas austauschen könnten.

    Gruß aus Köln

    Stephan

    1. Christian schreibt:

      Hey Stephan,

      sehr gerne! Schreib mir doch einfach eine Mail über das Kontaktformular!

      Grüße,
      Christian

  8. Betül schreibt:

    Hallo Christian, ich fotografiere schon seit längerem und interessiere mich für lost places. Also ich würde gerne Bilder schießen von verlassenen gebäuden oder sonstiges. Ich könnte dir eine verlassene hochbegabte Schule vorschlagen namens Talenta

  9. Dustin schreibt:

    Hey ich hätte eine alter raketenbasis im petto

    1. Christian schreibt:

      Hey Dustin,

      eine Raketenbasis? Hört sich spannend an!

      Gruß,
      Christian

  10. Tuennes schreibt:

    Hallo,
    Was für eine tolle Location 🙂
    Ich würde mir das ganze gerne mal ansehen,
    Als Tausch hätte ich ein kleines aber feines Verlassenes Wasserwerk im Angebot 🙂
    Bei Interesse kannst du dich ja mal melden 😀

    1. Christian schreibt:

      Hey Tuennes,

      in welcher Region ist das verlassene Wasserwerk?
      Schreib mir doch einfach mal eine Mail 🙂

      Grüße,
      Christian

      1. Tuennes schreibt:

        Hallo Christian, ich habe dir eine Mail mit einer Antwort geschickt.
        Dort gibt es auch noch eine Art verlassenen Wasserturm direkt nebenan, aber der ist nicht zugänglich.
        Über eine Antwort per Email würde ich mich freuen 🙂
        LG

  11. Caja schreibt:

    Hallo, eine Freundin und ich fotografieren auch sehr sehr viel, und unser neue Interesse sind halt verlassene Gebäude etc. wäre meeega nett wenn Du uns verraten würden wo sich dieses Hotel befindet, wir sind keine Menschen die Vandalismus ausführen, daher würden wir Dir sehr dankbar sein wenn Du uns aushelfen würdest

    1. Christian schreibt:

      Hey Caja,

      sorry, aber Locations gebe ich nicht raus 🙂

      Grüße,
      Christian

  12. Torsten Misamer schreibt:

    Hallo Christian,

    cool geschrieben und ich denke auch echt Interessant.
    Ich würde mich freuen wenn ich Dir mal eine Email senden darf.

    Fotografiere auch Lost Places und wäre an einem Austausch interessiert, sofern es sich mit der Entfernung lohnt. 🙂

    Gruß
    Torsten

  13. Martin schreibt:

    Schönen guten Morgen,
    habe deine Karte bei Facebook geteilt! Kann sie aber leider trotzdem nicht öffnen!
    Kannst du mir weiterhelfen?
    MfG
    Martin

    1. Christian schreibt:

      Naütrlich kann ich dir helfen 😉 Es handelt sich hierbei um einen Aprilscherz 😉

  14. Frank Floeth schreibt:

    Ich beschäftige mich erst seit kurzem mit dem Thema Lost- Places weil ich schon seit Jahrzehnten leidenschaftlich fotografiere und Filme. Ich kann zwar verstehen das eure `Gemeinde` um die Adressen der Orte ein Geheimnis macht damit nicht irgendwelche Leute auf die Idee kommen diese wirklich morbid- schönen Orte weiter zu zerstören aber auf der anderen Seite macht es das für einen `Einsteiger` der auf der Suche nach schönen Foto- und Filmmotiven ist echt extrem schwierig.
    Ich bin 53 Jahre alt und falle damit denke ich aus dem Raster für Sprayer und Vandalen raus und ich habe auch kein Problem mich zum Beispiel über mein Facebook Profil dahingehend zu outen um zu zeigen das mein Interesse tatsächlich nur und alleine der Fotografie dieser Orte gilt.
    Selbst wenn Dich das wahrscheinlich nicht überzeugt, vielleicht hast Du ja ein paar Tips für einen Neueinsteiger wie ich an Adressen kommen kann
    MfG Frank

    1. Christian schreibt:

      Hey,

      ja, der Einstieg in die Szene ist nicht der einfachste. Ich empfang die Suche nach Locations aber von Anfang an als sehr spannend. Denn sie gehört einfach dazu.

      Gruß

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht