Die verlassene gelbe Villa

22 62.605

Eine verlassene Villa ist für jeden Urbexer und Lost Place-Fotografen etwas besonders: Ein Wohnhaus, prächtig anzusehen und meistens in einem älteren Stile. Genau so wie diese verlassene Villa, die ich gerne „die gelbe Villa“ nenne. Sie steht unmittelbar an einer Autobahn, der Garten endet praktisch direkt an der Autobahn. Wenn man sich der verlassenen Villa nähert, hört man die vorbei rauschenden Autos – und man fühlt sich ein wenig wie auf einer Raststätte.

Doch die Geräuschkulisse soll natürlich nicht abhalten. Eigentlich ist das riesige Grundstück, welches zu dieser verlassenen gelben Villa gehört, wunderschön und besitzt einen Teich. Zudem ist es wirklich groß und es wäre genug Platz für eine große Familie. Obwohl es recht nah an der Autobahn liegt, liegt dieses Objekt auch nur wenige Autominuten von der Stadt entfernt. Einen Grund, weshalb hier alle ausgezogen sind, kann ich also nicht finden.

Im inneren der Villa fällt auf: Hier waren schon einige am Werk: Fenster wurden mit Steinen oder ähnliches eingeworfen – wobei nicht alle Fenster kaputt waren – und es gibt weitere Spuren. Eine Matratze liegt einfach auf dem Boden herum, hier und dort ist es unordentlich und in einigen Zimmern sind die Wände aufgeschlagen oder aufgerissen – die Kupferkolonne war scheinbar auch schon vor Ort und wollte sich noch etwas verdienen. Schade um dieses wunderschöne Objekt!

Video / Embed

Leider konnte ich keine genaueren Informationen zu dieser verlassenen Villa, die sich übrigens mitten in einer Großstadt von NRW befindet, finden. Also nehme ich es als ein ganz normales Wohnhaus hin, vielleicht für mehrere Familien, denn der Schnitt und auch der Eingangsbereich lässt vermuten, dass hier nicht nur eine Familie gewohnt hat. Es gibt viel zu sehen, die Tour war schön, aber leider hat man sich bei diesem Objekt auch ein wenig mehr erhofft – denn eine Villa, welche zwar recht zentral aber dennoch wieder ein Stück weit versteckt liegt, findet man nicht häufig – und sollten Vandalen auch nicht häufig finden.

Für mich dennoch ein sehr schönes Objekt, in welches man sich echt verlieben kann, besonders wenn man diese verlassene Villa von außen sieht. Sie ist ein kleines Schmuckstückchen, die auch noch einige Überraschungen in Form eines Ofens und in Form einer hauseigenen Kneipe!

Empfange ab sofort meinen Newsletter
Bekomme die neusten Lost Places direkt in dein Postfach!
Ich verschicke keinen Spam und gebe deine Daten nicht weiter. Außerdem kannst du dich jederzeit austragen.
Möchtest du noch mehr lesen?
22 Kommentare
  1. loysche schreibt:

    Wärst du vielleicht so freundlich mir zu verratenwo ich die Villa finde. Das iinteressiert mich sehr und zum fotografieren wäre das perfekt geeignet.

    LG
    loysche

    1. Christian schreibt:

      Hallo loysche,
      ich gebe keine Adressen raus. Das handhabe ich schon immer so und werde ich auch immer so handhaben. Wenn ich dir jetzt die Adresse geben würde, müsste ich auch jedem anderen der danach fragt die Adresse geben – und das möchte ich nicht. Man kann den Leuten nur vor den Kopf schauen. Zudem besagt der Urbexer-Codex, dass man keine Adressen weitergibt 😉

      1. Markus schreibt:

        Hallo wenn sie kein Adressen raus geben können sie denn sagen wo mann suchen müsste beispiel Stadt oder so wenigstens ein kleiner hinweiß danke im voraus Markus

        1. Christian schreibt:

          Hey Markus,

          sorry, aber keine Chance 😉
          Dass ist ja auch irgendwie teil des Urbexens: Selber Orte finden und Bilder von Orten bestaunen 😉

          Grüße,
          Christian

          1. Daniel schreibt:

            Ein Grund die Seite nicht mehr zu besuchen 🙂
            Was bringt es einem Lost-Places zu sehen wenn man nicht einmal die Möglichkeit bekommt sie selber erkunden zu können.

          2. Christian schreibt:

            Hey Daniel,

            ich zwinge niemanden meine Seite zu besuchen. Fakt ist aber auch, dass man Adressen nicht rausgibt. Es ist ja teil des Urbexens, sich selber auch Locations zu suchen, die Augen offen zu halten und nicht einfach plump nachzufragen und zu erwarten, dass andere die Arbeit für dich übernehmen.

            Grüße,
            Christian

      2. Dirk schreibt:

        Hallo Christian,
        zu dem ein oder anderen Objekt, kann ich Dir sicher weiterhelfen. Melde Dich mal.

  2. Dieter R. schreibt:

    Netter Ort, meine Freundin hat fleissig gesucht und ihn mittels Google dann gefunden ;-). Sind aber nicht von vorne hineingegangen – zu viele neugierige Augen -. Lieber von links hinten herum … Der oberste Teil (Erker) ist anscheinend „bewohnt“, hat sich aber dennoch gelohnt.

  3. Lost Place Ruhrpott schreibt:

    Selber Objekte finde ist doc heig Kinderleicht grade mit Internet, google Streetview etc

    1. Christian schreibt:

      Hey Lost Place Ruhrpott,

      so einfach ist dass dann doch nicht, alleine schon weil viele Gebäude in Gegenden liegen in denen Street-View noch nicht war oder so liegen, dass man sie selbst mit dieser Technologie nicht ausfindig machen kann 😉

      Grüße,
      Christian

  4. Blick Winkel schreibt:

    Anscheinend laufen da zur Zeit Renovierungsarbeiten. Aber was meinst du mit Hauseigene Kneipe? War der Brand bei dir auch schon?

    1. Christian schreibt:

      Hey,

      ne, bei mir war noch kein Brand – zumindest keinen, den ich feststellen konnte.

      Gruß,
      Christian

  5. Michaela Böhm schreibt:

    Ein sehr schönes Haus, schade das ich nicht weiß wo es ist, ich würde es restaurieren und wieder in seiner vollen Pracht erstrahlen lassen.

  6. Motti schreibt:

    Ich meine, die Villa mittels Google Earth gefunden zu haben. 🙂 Laut meiner Recherche endet die Villa zwar sehr sehr nah an der Autobahn, aber nicht ganz wie eine Raststätte, sondern direkt an der Auf-/Abfahrt für deren Bau ein Großteil des Grundstücks weichen musste. Auf Google Earth lässt sich auch ganz gut erkennen, wie die Natur sich in den letzten Jahren dem Gebäude Schritt für Schritt genähert hat. Auch sieht man auf anderen Bildern zum Objekt den gleichen Kamin, den auch du fotografiert hast. 🙂

  7. Keule schreibt:

    Wie kann man den Eigentümer ermitteln?
    Ist das ein Privatgrundstück oder städtisch?

    1. Christian schreibt:

      Ich glaube dass vor dem Haus ein riesiges Schild steht..

  8. Mel schreibt:

    Wie wäre es mit den koordinaten der Stadt

    1. Christian schreibt:

      Auch das gibt es nicht 🙂

  9. Lala schreibt:

    Hey, bin erst jetzt auf die Seite gestoßen und finde es sind tolle Bilder dabei!
    Da ich selber nicht die Orte für sowas finde oder weit reisen kann für sowas, freut es mich umso mehr hier schöne Bilder zu sehen! Für alle die gerne Adressen hätten müssen nun mal damit leben das diese nicht einfach weiter gegeben werden können/wollen. c:
    Einen schönen Tag noch!

  10. Johanna schreibt:

    Könntest du mir die Frage beantworten ob die gelbe Villa in der Nähe von einem See ist? Weil ich meine ich wüsste ungefähr wo weil sie hier im Ort sehr bekannt ist (wohne im Nachbarort) aber wir sie nicht finden können und ich auf Google streetview schauen wollte

    1. Christian schreibt:

      Nein, ist sie nicht.. Das ist aber auch die einzige Info die ich jetzt mal raushaue 🙂

  11. Mariethoe schreibt:

    schönes Gebäude, waren heute dort, auch wenn die meisten Räume einfach nur leer sind.
    Leider ist uns heute aufgefallen dass wohl irgendjemand sein Schlaflager dort eröffnet hat und nicht sehr erfreut über ungebetene Gäste ist.
    Trotzdem hat das Gebäude defintiv seinen eigenen Charme:)

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht