Ein eigenes Fotobuch von CEWE: Meine Erfahrungen

Mein eigenes Fotobuch über meine besuchten Lost Places
0 943

Ich bin ja nicht nur ein digitaler Mensch, sondern auch ein haptischer. Ich liebe es etwas in der Hand zu halten, besonders wenn ich es selbst gemacht habe. Kein Wunder also dass ich hier Leinwände von meinen eigenen Fotos hängen habe – und nun habe ich mir auch noch ein Fotobuch drucken und binden lassen, mit den Lost Places, die ich 2015 besucht habe. Die Fotos, die mir am besten gefallen, habe ich mir bei CEWE Fotobuch zu einem eigenen Fotobuch machen lassen – und ich bin begeistert. Die Qualität ist echt super. Ich möchte euch mal meine Erfahrungen mit CEWE mitteilen, um euch vielleicht bei der Wahl des Anbieters für euer eigenes Fotobuch zu helfen.

Ein Fotobuch ist etwas, was man nicht mal eben so macht. Man nimmt sich Zeit, man gibt sich Mühe und man überlegt sorgfältig, welche Bilder man denn im Buch gedruckt haben möchte. Schließlich kann man es später nicht mehr verändern – gedruckt heißt gedruckt. Und erst wenn man das fertige Exemplar in der Hand hält, kann man sehen, wie es denn in Wirklichkeit aussieht. Ich habe mir ein Fotobuch mit den Bildern aus Lost Places binden lassen, welche ich 2015 geschossen habe und welche mir am besten gefallen. So eine Art kleiner Jahresrückblick. Und das möchte ich ab sofort jedes Jahr machen. Ein Buch ist das beste Backup und ich finde es zum Beispiel auch schön, wenn man zusammensitzt, dass man ein Buch aufschlagen kann um sich Fotos anzuschauen. Weil man etwas in der Hand hält und nicht auf einem Bildschirm erscheint und „nur“ digital vorhanden ist.

Meine Erfahrung mit dem CEWE Fotobuch

CEWE ist eine der bekanntesten Firmen wenn es um Fotobücher geht: Sie schalten nicht nur Werbung, sondern haben auch gute Ergebnisse in diversen Tests erzielt. Wenn jemand von Fotobüchern redet, denke ich immer sofort an CEWE. Es ist einfach die Firma dafür. Also war es logisch, dass ich diesen Anbieter nutze um mein eigenes Fotobuch drucken zu lassen. Auch wenn einige sagen, dass CEWE teuer ist und es doch günstigere Anbieter gibt, so achte ich bei solchen Dingen nicht in erster Linie auf den Preis, sondern möchte ich ja ein vernünftiges Ergebnis erhalten und schaue dann also auch erst, was andere Meinungen sagen. Auch in meinem Bekanntenkreis ist CEWE bisher immer am besten weggekommen und hat die Leute mit ihren Fotobüchern glücklich gemacht.

Mein eigenes Fotobuch über meine besuchten Lost Places
Mein eigenes Fotobuch über meine besuchten Lost Places

CEWE bietet Fotobücher in verschiedener Größe an, natürlich unterscheiden sie sich dann auch im Preis. Je größer, desto teurer. Ich habe mir meine Fotos in die Größe „Groß Panorama“ drucken lassen, preislich liegt es im Mittelfeld. Man kann ab rund 8 Euro ein Fotobuch bestellen, dann hat man aber wirklich eine kleine Ausgabe seiner Fotos – und das wollte ich nicht. Ich möchte sie ja schon in einer ordentlichen Größe vor mir haben und betrachten können. Zusätzlich bietet CEWE verschiedene Einbände und verschiedene Papierqualitäten an. Von günstig bis Premium ist alles dabei.

Die Software von CEWE zum gestalten

Das schöne an CEWE ist, dass der Anbieter eine eigene Software anbietet um das Fotobuch in aller Ruhe zu gestalten. Man muss es also nicht im Browser machen, so wie man es von Leinwänden kennt, sondern hat die Software, die verschiedenste Funktionen anbietet und fürs gestalten keine Internetverbindung braucht. Zudem kann man seine Arbeit zu jeder Zeit pausieren, weil die Software erlaubt das Projekt zu speichern und später weiter dran zu arbeiten. Das speichern des Projekts ist auch dafür sinnvoll, wenn man sein Fotobuch bestellt hat, einfach ein Backup zu haben, falls man es noch einmal bestellen möchte – Beispielsweise als Kopie für Freunde und Verwandte. So habe ich auch nach Erhalt des Buches noch immer die Dateien beisammen, damit ich es mir jederzeit neu bestellen könnte. Eine gute Idee von CEWE!

Eigenes Fotobuch mit der CEWE Software erstellen
Eigenes Fotobuch mit der CEWE Software erstellen

Mit der Software kann man das Fotobuch gestalten: Fotos einfügen, Texte einfügen und so weiter. Es gibt tausende von Gestaltungsmöglichkeiten, man kann sich auf die Vorlagen verlassen oder eigene Stile einbringen. Das macht das CEWE Fotobuch aber auch aus, denn hier hat man in der Gestaltung alle Freiheiten, die man braucht um seine eigene Kreativität voll auszuleben. Ich finde die Software extrem praktisch und finde sie extrem leicht zu bedienen. Einfach super!

Bestellung, Versanddauer, Qualität

Die Bestellung des eigenen Fotobuches geht aus der Software heraus – was ein dicker Pluspunkt ist. Ich muss das Projekt nicht speichern, hochladen und so weiter, sondern erledigt dass alles die Software für mich. Ich kann auch direkt aus der Software heraus bezahlen, mich registrieren und bekomme die Bestellbestätigung dort. Der Versand hat gar nicht mal lange gedauert: Trotz Weihnachten hat man die Bestellung flott bearbeitet, das Fotobuch produziert und verschickt. Und es war dann auch sehr schnell bei mir. Pünktlich zum heiligen Abend am 24. Dezember hatte ich mein Fotobuch vor dem Briefkasten liegen. Ich glaube es hat gerade einmal eine Woche gedauert bis es da war. Trotz dem Weihnachtsgeschäft eine super Leistung wie ich finde.

Die Qualität hat mich echt überzeugt: Ich habe ein Panorama Fotobuch bestellt mit Hardcover. Das ist schon echt gut und stabil – genau so wie man sich ein Buch vorstellt und kennt. Das Papier ist auch super, auch wenn es nur das Standardpapier ist – CEWE verwendet ausschließlich hochwertige Materialien, damit der Kunde auch zufrieden ist. Man kann auch noch besseres Papier nehmen, hat dabei meist auch die Wahl zwischen Glanz und Matt, was ich persönlich auch gut finde, denn so kann man sich entscheiden ob die Seiten glänzen sollen oder nicht. Ich bin beeindruckt von der Qualität und werde in Zukunft auch weiterhin bei CEWE bestellen. Vielleicht werde ich irgendwann auch mal andere Anbieter testen, nur um sie mal zu testen und ihnen fairerweise auch eine Chance zu geben, aber eigentlich habe ich meinen persönlichen Favoriten schon gefunden, denn bei meiner Bestellung lief alles Reibungslos.

Fazit

Wer sich ein eigenes Fotobuch bestellen möchte und auf meine Empfehlung wert legt, der sollte zu CEWE gehen. Nicht weil die anderen schlecht sind, darüber konnte ich mir bisher kein Bild machen. Sondern weil CEWE mich bei meinem ersten Fotobuch durchaus überzeugt hat und mich auf voller Linie zufrieden gestellt hat!

Empfange ab sofort meinen Newsletter
Bekomme die neusten Lost Places direkt in dein Postfach!
Ich verschicke keinen Spam und gebe deine Daten nicht weiter. Außerdem kannst du dich jederzeit austragen.
Möchtest du noch mehr lesen?
Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht