urbEXPO & Photo+Adventure 2016 im Landschaftspark Duisburg

2 193

Seit 2012 gibt es eine Ausstellung von Fotografien von Lost Places – die urbEXPO. Auch 2016 wird es wieder der Fall sein, diesmal werde ich auch vor Ort sein. Das schöne ist, dass man das Thema nun dem breiteren Publikum zugänglich macht und die urbEXPO zeitgleich mit der Messe „Photo+Adventure“ stattfindet. Themen, die meiner Meinung nach auch zusammengehören, denn Urban Exploring ist ein Stück weit auch ein Abenteuer. Zudem gibt es gleich eine wunderschöne und auch passende Location: Den Landschaftspark Duisburg.

Die urbEXPO verlässt erstmalig Bochum und traut sich in eine andere Stadt. Aber dass ist nicht das einzige was sich ändert, sondern ändern sich gleich mehrere Dinge im Vergleich zu den Vorjahren. So nennt sich dieses Jahr die gesamte Veranstaltung „RETROSPEKTIVA“. Was hat das aber zu bedeuten? Im Endeffekt nichts großartiges. Die „RETROSPEKTIVA“ greift auf den bisherigen Bestand der Künstler und Exponate der urbEXPO zurück. Es werden also nur Fotografien gezeigt, die in der Vergangenheit schon mitgewirkt haben. Das finde ich eine tolle Idee. Allerdings lernt man so auch keine neuen Fotografen und Fotografien kennen, sondern nur die, die auch in der Vergangenheit bei der urbEXPO dabei waren.

Die Photo+Adventure in Duisburg // Foto von Photo+Adventure
Die Photo+Adventure in Duisburg // © Klaus Kasperszak / Photo+Adventure

urbEXPO zeitgleich mit der Photo+Adventure

Zeitgleich findet im Landschaftspark Duisburg die Photo+Adventure statt. Eine Messe für Foto, Outdoor und Reise. Für mich also auch ein Pflichttermin. Nicht nur weil es eine Foto-Messe ist, sondern auch weil hier Fotografie und Outdoor kombiniert wird. Ein Traum für jeden Urbexer würde ich mal sagen. Und da Duisburg eh nicht weit von mir entfernt ist, werde ich mich ins Auto setzen und die paar Minuten fahrt auf mich nehmen, um an der urbEXPO teilzunehmen und natürlich die Photo+Adventure zu besuchen.

Wer sich mal auf die Webseite von Photo+Adventure traut und sich anschaut welche Aussteller da sein werden, der wird merken dass es weder eine kleine Messe ist, noch eine große. Trotzdem sind hier einige namenhafte Unternehmen vor Ort, wie zum Beispiel das CanonFotoMagazin, DigitalPHOTO, Epson, Lowepro, Manfrotto, Rollei und Vanguard. Nur mal um ein paar zu nennen. Ich freu mich bereits jetzt schon, so lange ist es ja dann auch nicht mehr hin.

Die Photo+Adventure und die urbEXPO überschneiden sich zeitgleich, finden aber beide im Landschaftspark Duisburg statt. Das gute ist, dass man zusammenarbeitet. Beides findet am 11. + 12. Juni 2016 im Landschaftspark Duisburg statt. Weitere Informationen sowie Tickets, Aussteller und Eindrücke aus den Vorjahren findest du auf der Webseite von Photo+Adventure. Informationen zur urbEXPO gibt es auf urbexpo.eu.

Empfange ab sofort meinen Newsletter
Bekomme die neusten Lost Places direkt in dein Postfach!
Ich verschicke keinen Spam und gebe deine Daten nicht weiter. Außerdem kannst du dich jederzeit austragen.
Möchtest du noch mehr lesen?
2 Kommentare
  1. Tom Schütz schreibt:

    Bitte ändern, Artikel ist fehlerhaft und falsch!!! Im Rahmen der Photo+Adventure findet nicht die urbEXPO statt, sondern ein Ableger, die RETRPSPEKTIVA I zur urbEXPO. Retrospektiva ist ein Rückblick der vergangenen urbEXPOs. Außerdem verlässt die urbEXPO nicht Bochum, sie findet in diesem Jahr erneut hier statt – sondern stellt lediglich im Rahmen der P+A aus. Pressemeldungen sollte man ausführlich lesen!

    1. Christian schreibt:

      Danke für den Hinweis Tom!

Hinterlasse ein Kommentar

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht